Über uns

Hotel Corona

Das Hotel Corona ist ein modernes City Hotel, das sich direkt in der Fußgängerzone in einem authentischen Rahmen in einem der wenigen alten Häuser in Herning befindet. Es wurde 1896 als Missionshotel von einer der ältesten Gesellschaften in Herning gegründet, bevor Herning Handelsstadt wurde. Seitdem wurde es mehrmals erweitert und modernisiert.

Das Hotel wurde zuletzt 2016 umfassend modernisiert und alle Zimmer haben neue Möbel sowie neues Inventar erhalten. Seit 2015 wird das Hotel Corona von Poul Müller betrieben.

Vor etwa 30 Jahren war das ursprüngliche Konzept nicht mehr zeitgemäß und das Hotel wurde in ein Garni Hotel mit Frühstücksrestaurant umgewandelt. In einer Stadt mit vielen Restaurants, Bars, Cafés u. a., die gut zu Fuß erreichbar sind, ist das durchaus sinnvoll.

Damit wurde eine Epoche abgeschlossen, die dem Hotel jedoch eine gute Position in der Stadt gesichert hat. Das gemütliche Hotel mit eigenem Reisestall war neuen Zeiten entgegen gegangen. Der Reisestall, der in Garagen umgewandelt wurde, hat später Geschichte geschrieben, indem er den Startschuss für eine landesweite Restaurantkette gab.

Erneuerung und Tradition im Laufe von 120 Jahren

Als die volkstümlichen und religiösen Bewegungen Ende des 19. Jahrhunderts nach Herning einströmten, war die Stadt nicht besonders groß. Herning wurde erst 1882 eine selbstständige Kommune und 1913 Handelsstadt. Die Prägung durch die Bewegungen hatte also auch große Bedeutung für die Stadtentwicklung. Auf gleiche Weise, wie man im übrigen Dänemark erleben konnte, wie Grundtvigianer in die Versammlungshäuser und die Innere Mission in die Missionshäuser kamen, gab es auch in Herning das edle Wetteifern um die Bürger bei der Wahl von Zeitung, Pfarrer, Restaurant, Hotel usw.
Die Aktiengesellschaft Herning Missionshotel wurde 1896 gegründet und gehört damit zu einer der ältesten Gesellschaften in Herning. Ziel war es zunächst nicht, ein Hotel zu gründen, sondern eine ruhige Übernachtungsmöglichkeit in der Stadt bereitzustellen, abgeschirmt von den damit einhergehenden Verlockungen.
Die Pläne entwickelten sich jedoch zu einem eigentlichen Missionshotel, das auf diese Weise in den ersten Jahren betrieben wurde. Seitdem hat das Hotel Profil und Namen in Hotel Corona gewechselt. In einer Stadt mit mehr als 20 Restaurants, die zu Fuß erreichbar sind, ist es nicht sinnvoll, ein Hotelrestaurant zu betreiben, daher ist das Hotel Corona heute ein Garni Hotel mit Frühstücksrestaurant.

Mehr über die Geschichte erfahren